Hans-Peter II. Weiland und Lukas II. Szomm sind die neuen Majestäten.

Bereits zum zweiten Mal versammelten sich die Scheibenschützen Neuss-Furth und in diesem Jahr auch das Bundesfanfarenkorps Neuss-Furth in Neuss-Weckhoven im David`s um ihre neuen Majestäten zu ermitteln. Parallel dazu ermittelten auch unsere Jungschützen ihre Ritter und ihren neuen König.

Bevor Lukas Szomm mit dem 24. Schuss die Jungschützenkönigswürde errang gab es beim Pfänderschießen folgende Ergebnisse: Kopf Matthias Hansen mit 3. Schüssen, Rechter Flügel Lukas Szomm mit dem 14. Schuss, Linker Flügel Tom Dvorak mit dem 25. Schuss Schweif mit dem 33. Schuss Hendrik Hennen.

Auch das Pfänderschießen des BFK war spannend: den Kopf schoß Kevin Barth direkt mit dem 3. Schuß ab, Thomas Bünder benötigte 35 Schuß für den rechten Flügel, Steven Pajoncek 50 für den linken Flügel. Der Schweif fiel dann mit dem 58. Schuß durch Jörg Abels.

Gegen gleich 10 Königsaspiranten setzte sich Jonas Büssing beim Königsvogelschießen des BFK durch. Er erlegte den Vogel mit dem 53. Schuß.
Beim Schießen der Ritter des Stammvereins gab es folgende Ergebnisse. Kopf dem 22 Schuss Rainer Göttges, Rechter Flügel mit dem 31. Schuss Michael Kinna, Linker Flügel Markus Brockers mit dem 55. Schuss und Schweif Jochen Hennen mit dem 67. Schuss

Den Abschluss bildete das Königsvogelschießen des Stammvereins. Vier Bewerber traten an. In einem auch für die Zuschauer äußerst spannenden Wettbewerb war dann Hans-Peter Weiland der glückliche Schütze der den Vogel mit dem 37. Schuss erlegte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.