Neuer Edelknabenführer auf der Furth

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Edelknaben Neuss-Furth stand ganz im Zeichen des Umbruchs. Wie angekündigt und schon seit langem geplant, lies der langjährige Corpsführer Hans-Werner Prinz, Mitglied der 32er Scheibenschützen, seine Amtszeit nach über zwei Jahrzehnten an der Spitze der Edelknaben auslaufen und machte den Platz für Tobias Kinna, ebenfalls Mitglied der 32er Scheibenschützen, frei.

Auf diesen Wechsel wurde seit mehreren Jahren hingearbeitet, sodass Tobias schon länger in das Amt hinein schnuppern konnte. Gleichzeitig wurde Markus Schlüter in seinem Amt bestätigt. Auch Mark Könnecke und Marius Klann, welche die Edelknaben nun auch schon über ein Jahr begleiten, wurden offiziell zu Betreuern ernannt.

Der neue Vorstand tritt gerne das Erbe von Theo Abels und Hans Werner an, und versucht in deren Sinne zu handeln, aber auch Neues auf den Weg zu bringen. Die anstehenden Veranstaltungen – dazu gehören z.B. als erstes das Kegelturnier oder der Besuch bei der Neusser Feuerwehr – sind der Startschuss für eine neue Ära.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.