Volks- und Heimatfest 2019 – Jan I. Goeres und Anne

Als Jan im letzten Jahr beim Königvogelschießen mit dem 53. Schuss den Vogel von der Stange fegte, war nicht nur bei ihm und seiner Königin Anne die Freude riesengroß. Vater Herbert, Opa Willi, Onkel Thomas sowie den Cousins Marius und Felix – allesamt aktive Mitglieder unseres Korps – war die Freude über Jans erfolgreichen Königsvogelschuss anzusehen.

Mit 24 Jahren ist Jan I. einer der jüngsten Scheibenschützen-könige in unserer nahezu 90-jährigen Geschichte. Mit seinem Königsjahr vollendet Jan I. die ersten 10 Jahre seiner Mitgliedschaft in unseren Reihen.

Jan I. hat seine Schützenlaufbahn im Bundesfanfarenkorps begonnen, ehe er 2008 in unseren Jungschützenzug wechselte. Hier bekleidete Jan die ämter des Kassierers und des Feldwebels. Den Jungen 32ern ist er auch heute noch als Jungschützenbetreuer verbunden.

Seine Leidenschaft für das Schützenwesen teilt er mit seiner reizenden Königin Anne. Außer in unseren Reihen ist Jan I. aktives Mitglied im Neusser Schützengildezug „R(h)einheit“.

Seine Schießkünste hat Jan I. mit dem erfolgreichen Königsvogelschuss trotz seiner jungen Jahre nicht zum ersten Mal unter Beweis gestellt. So repräsentierte repräsentierte er 2010/2011 als Schülerprinz die Jungschützen unserer Bruderschaft.

Mit großer Vorfreude gehen Jan I. und Königin die Wochen vor dem Further Volks- und Heimatfest an. Einen besonderen Höhepunkt wartet am Pfingstsamstag auf das Königspaar der Further Scheibenschützen, wenn wir zusammen mit dem Bundesfanfarenkorps ihnen zu Ehren den Maibaum an der Residenz auf der Gladbacher Str. am Haus der Großeltern aufstellen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.